subline

Entwürfe

Auf dem langen Asper

Wentorf b.H.

Das Wettbewerbsgebiet „Auf dem langen Asper“, das derzeit landwirtschaftlich genutzt wird, soll mit einem Mix aus verschiedenen Wohntypologien überplant werden.

Das Städtebauliche Ziel ist es, unter Integration der bestehenden Knickstrukturen und eines Netzes öffentlicher Grünflächen ein Wohngebiet zu schaffen, dass sich in die Umgebung einfügt. Die Knickstrukturen gliedern den Entwurf in drei selbstverständliche Quartiere, die jeweils verschiedene Identitäten bilden. Es überwiegt gartenbezogenes Wohnen mit Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern. Ergänzt wird diese Typologie durch dreigeschossige Mehrfamilienhäuser und zweigeschossige Stadtvillen. Die grundsätzliche Idee des Entwurfs ist das familiengerechte Wohnen mit allen Wohnformen. Ruhige Wohnwege sorgen hierbei für ein sicheres und kinderfreundliches Quartier.

  • Schrägluftbild (© LVermGeo SH)
  • Bestandsbild
  • Funktionsplan (© claussen-seggelke stadtplaner, Grundlage LVermGeo SH)
  • Luftperspektive (© claussen-seggelke stadtplaner)
  • Perspektive (© claussen-seggelke stadtplaner)
  • Detail Spielplatz (© claussen-seggelke stadtplaner)
  • Fotomontage (© claussen-seggelke stadtplaner, Grundlage LVermGeo SH)
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

 Projektinfos

Projektart: Gutachterverfahren/ Wettbewerbsteilnahme
Ort: Wentorf bei Hamburg
Nutzungsart: Wohnen
Fläche: 12 ha
Projektzeitraum: 12.2009 bis 03.2010
Projektbearbeitung: Torben Sell, Christian Pogoda, Kathrin Jaetzel, Christine Franz
Auftraggeber: Gemeinde Wentorf bei Hamburg 
Bes. Themen:

Verkehrslärm, Schallschutz,
Entwässerungskonzept,
zu erhaltende, gesetzlich geschützte Grünstrukturen (Knicks)


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!