subline

Gutachten

Städtebauliches Gutachten zum Ansiedlungsvorhaben Möbel Kraft

Kiel

Die Firma Möbel Kraft plant den Bau eines neuen Möbelmarktzentrums am westlichen Innenstadtrand von Kiel.

Der geplante Standort wird zur Zeit kleingärtnerisch genutzt und ist Teil eines Grüngürtels. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein IKEA-Einrichtungshaus und eine Autobahnauffahrt. Das Gutachten analysiert die umgebenden Strukturen und formuliert Rahmenbedingungen für die städtebauliche Entwicklung eines Möbelzentrums. Daraufhin werden Stärken und Schwächen der bestehenden Planungen für die Gebäudevolumina und die Grundstücksausnutzung und aufgezeigt sowie Empfehlungen bzw. Kriterien für die städtebauliche Entwicklung, die Fassaden- und die Freiflächengestaltung resümiert.

  • Untersuchungsgebiet (© claussen-seggelke stadtplaner, LVermGeo SH)
  • Freiraumstrukturen (© claussen-seggelke stadtplaner, LVermGeo SH)
  • Landschaftseindruck
  • Syntheseplan (© claussen-seggelke stadtplaner, LVermGeo SH)
  • Morphologie (© claussen-seggelke stadtplaner, LVermGeo SH)
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Projektinfos

Projektart: Städtebauliches Gutachten
Ort: Kiel
Nutzungsart: Möbelmarktzentrum (Möbel Kraft + Skonto)
Fläche: 10,7 ha
Projektzeitraum: 07.2012 bis 10.2012
Projektbearbeitung: Anna Lisa Heitmüller, Torben Sell
Auftraggeber: Landeshauptstadt Kiel
Bes. Themen: Städtebauliches Gutachten,
Entwicklung für Kriterien als Bearbeitungs- und Bewertungsgrundlage für eine Mehrfachbeaufragung von Architekturbüros,
Mitwirkung bei der Vorprüfung der Ergebnisse der Mehrfachbeauftragung

 


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!