subline

Gutachten

Verschattungsstudie Innenhofbebauung Schenkendorfstraße 28a

Hamburg, Uhlenhorst

An der Schenkendorfstraße im Stadtteil Uhlenhorst soll im Innenhofbereich eines denkmalgeschützten Gebäudeensembles eine ergänzende Wohnbebauung mit 33 Wohneinheiten realisiert werden.

Claussen-seggelke stadtplaner wurden beauftragt, die Frage einer möglichen Verschattung der Bestandsbebauung innerhalb des verdichteten Stadtteils Uhlenhorst in Form von Simulationen zu untersuchen und zu kommentieren.

Das vorgesehene Vorhaben soll auf Grundlage einer Befreiung von den Festsetzungen des Durchführungsplans D288 genehmigt werden. Der Durchführungsplan setzt die Hoffläche als GaK Fläche für Garagen im Keller (=Tiefgaragen) fest. Eine Tiefgarage wurde jedoch nie realisiert und der Innenhof wurde über rund 60 Jahre von einem Bauunternehmen als Bauhof genutzt. Heute wird die Innenhoffläche als gewerbliche Stellplatzanlage mit offenen Stellplätzen und Gemeinschaftscarports genutzt.

Ausgangspunkt der Untersuchung ist ein realitätskonformes, dreidimensionales Modell der Bestandssituation. In das Modell der Umgebungsbebauung wurde ein 3D-Modell des geplanten und zu untersuchenden Neubaus eingefügt. Hierfür wurden die vom Architekten überlassenen Modelle zugrunde gelegt.

In der Untersuchung wurde zunächst die derzeitige Besonnungssituation dargestellt, um anschließend mögliche Auswirkungen durch Mehrverschattungen der geplanten Neubebauung auf die umgebende Wohnbebauung darzustellen.

  • Broschüre (© claussen-seggelke stadtplaner, Grundlage: LGV HH)
  • Luftbild (© LGV HH)
  • Bestandssituation
  • Bestehendes Planrecht (© LGV HH)
  • Lageplan (© claussen-seggelke stadtplaner, Eric Martsch Architekt, Grundlage: LGV HH)
  • Visualisierung (© antaris Projektentwicklung)
  • Visualisierung (© antaris Projektentwicklung)
  • Simulation der Verschattung von Süden (© claussen-seggelke stadtplaner, Eric Martsch Architekt, Grundlage: LGV HH)
  • Simulation der Verschattung von Westen (© Cclaussen-seggelke stadtplaner, Eric Martsch Architekt, Grundlage: LGV HH)
  • Simulation der Verschattung von Osten (© claussen-seggelke stadtplaner, Eric Martsch Architekt, Grundlage: LGV HH)
  • Simulation der Verschattung von Norden (© claussen-seggelke stadtplaner, Eric Martsch Architekt, Grundlage: LGV HH)
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Projektinfos

Projektart: Verschattungsstudie zur Befreiung gemäß § 31 BauGB
Ort: Hamburg, Bezirk Hamburg-Nord, Stadtteil Uhlenhorst
Nutzungsart: Wohnen im Innenhofbereich
Fläche: ca. 2.5 qm
Projektzeitraum: 11.2016
Projektbearbeitung: Dimitrij Scherer, Torsten Wild
Auftraggeber: antares living Schenkendorfstraße GmbH
Projektpartner: -
Bes. Themen: - Simulation der Besonnung/Verschattung der Blockrandbebauung durch die geplante Neubebauung

 


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!