subline

Bebauungspläne / innerstädtische Nutzung

St. Georg 36 (Motel One)

Hamburg

Durch den Bebauungsplan St. Georg 36 ist die planungsrechtliche Voraussetzung für eine hochwertige Neubebauung des Grundstücks Steindamm 96-106 als Ersatz für das seit längerer Zeit leer stehende und abgängige Bürogebäude geschaffen und damit eine deutliche städtebauliche Aufwertung des Steindamms erreicht worden.

Der geplante Gebäudekomplex soll eine kerngebietstypische Nutzung mit Büro- und Hotelflächen aufnehmen. Diese sollen durch einen Wohnanteil ergänzt werden, um den Anteil der Wohnbevölkerung im Stadtteil St. Georg zu erhöhen und im Quartier die Wohnnutzung weiter zu etablieren sowie eine nachhaltige Belebung des räumlichen Umfelds in den Abendstunden und am Wochenende zu unterstützen.

  • Bebauungsplan (© claussen-seggelke stadtplaner, Grundlage: LGV HH)
  • Funktionsplan (© Architekturbüro Bernd Leusmann)
  • Claussen Seggelke 174 Light 4
  • Verschattungsstudie (© claussen-seggelke stadtplaner, Grundlage: LGV HH + Entwurf Architekturbüro Bernd Leusmann)
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Projektinfos

Projektart: Bebauungsplan
Ort: Hamburg, Bezirk Hamburg-Mitte, Stadtteil St. Georg
Nutzungsart: Kerngebiet, Straßenverkehrsfläche
Fläche: 1,1 ha
Projektzeitraum: 09.2006 - 11.2007
Projektbearbeitung: Jo Claussen-Seggelke
Auftraggeber: Quantum AG
Projektpartner: Dipl.-Biologe Karsten Lutz, Genest und Partner Ingenieurgesellschaft, Architekturbüro Bernd Leusmann
Bes. Themen: - in den mit (A) bezeichneten Flächen ist nur Wohnen zulässig
- hohe bauliche Dichte
- Erstellung einer Verschattungsstudie


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!