subline

Bebauungspläne / Besondere Themen

Billwerder 26 (Justizvollzugsanstalt)

Hamburg

Gemäß Senatsdrucksache Nr. 2002/0406 wurde für die geplante Justizvollzugsanstalt (JVA) Billwerder eine Erhöhung der Haftplatzanzahl von etwa 380 auf etwa 800 sowie eine Änderung des Konzepts der JVA Billwerder von einer offenen in eine geschlossene Anstalt beschlossen.

Damit einhergehen wird eine Erhöhung der Stellplatzanzahl von etwa 100 auf etwa 285. Der bestehende Bebauungs­plan Billwerder 23 kann die Umplanung und Erweiterung der baulichen Anlagen planungsrecht­lich nicht mehr sichern. Der Bebauungsplan Billwerder 26 wird aufgestellt, um die planungs­rechtlichen Voraussetzungen für den Bau der geschlossenen JVA in Billwerder mit etwa 800 Haftplätzen zu schaf­fen. Mit dem Bebauungsplan sollen außerdem die erforderlichen Er­schließungsflächen südlich der JVA gesichert werden.

Projektinfos

Projektart: Bebauungsplan Billwerder 26
Ort: Hamburg, Bezirk Bergedorf, Stadtteil Billwerder
Nutzungsart: Justizvollzugsanstalt, Erschließungsflächen
Fläche: 24 ha
Projektzeitraum: 07.2002 bis 05.2003
Projektbearbeitung: Christian Pogoda
Auftraggeber: FHH
Projektpartner: Meyer Schramm Bontrup Freie Garten- und Landschaftsarchitekten
Bes. Themen:  


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!