subline

Bebauungspläne / vorhabenbezogene Bebauungspläne

Eppendorf 24

Hamburg

Das Diakonissenwohnheim der Stiftung Bethanien soll am gleichen Standort neu gebaut werden. Im barrierefreien Altenwohn- und Pflegeheim befinden sich betreutes Wohnen, Wohnungen für Diakonissen sowie Pflege- und Demenzplätze unter einem Dach.

Zusätzlich sind öffentliche Nutzungen für den Stadtteil sowie eine Arztpraxis vorgesehen. Besonderer Wert wurde auf die Freianlagenplanung gelegt, um allen Bewohnern individuelle Angebote bieten zu können. Durch die direkte Lage an der Tarpenbekstraße, die eine Hauptverkehrsachse in Hamburg darstellt, ist eine Lärmschutzwand erforderlich, die begrünt wird. Weitere Lärmschutzmaßnahmen sind an der Fassade geplant. In direkter Nachbarschaft wird die Martinikirche samt Nebenanlagen überwiegend bestandsgemäß festgesetzt.

Projektinfos

Projektart: vorhabenbezogener Bebauungsplan
Ort: Hamburg, Bezirk Hamburg-Nord, Stadtteil Eppendorf
Nutzungsart: Wohnen, Gemeinbedarfsfläche
Fläche: 1,7 ha
Projektzeitraum: 09.2009-06.2012
Projektbearbeitung: Torben Sell
Auftraggeber: Bethanien-Diakonissen-Stiftung
Projektpartner: MetCon Umweltmeteorologische Beratung, Pinneberg, nps Tchoban Voss Architekten, Hamburg, plan.et Landschaftsarchitektur, Hamburg, Michael Hartmann Baumsachverständiger, Bad Bramstedt, Coqui Malachowksa Coqui Städtebau Landschaftsarchitektur, Berlin, Baumsachverständigenbüro Bollmann, Ellerau, Dipl. Biologe Karten Lutz, Hamburg, Akustik Beratung Jacobi, Hamburg
Bes. Themen: Barrierefreiheit
Baumschutz, Grünplanung
Lärmschutz


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!