subline

Bebauungspläne / Wohnen

Diekwischweg

Buchholz

er Flächennutzungsplan 2020 der Stadt Buchholz i.d.N. stellt die Fläche bereits als Wohnbaufläche dar. Mit der Aufstellung des Bebauungsplans "Diekwischweg" soll nun die Entwicklung einer Teilfläche zwischen der Siedlung Am Kahlenberg/Diekwischweg und dem ehemaligen Bahndamm erfolgen, um der anhaltenden örtlichen Nachfrage nach Grundstücken für eine Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern entsprechen zu können.

Das Plangebiet ist bereits an zwei Seiten von Wohnbebauung umgeben. Die geplante Wohnbebauung stellt daher eine Arrondierung des bestehenden Siedlungsrandes dar. Hierbei ist es das Ziel der Planung, den Übergang zwischen Wohnen und Landschaft durch eine Eingrünung des Ortsrandes verträglich zu gestalten. In mehreren Varianten wurde der städtebauliche Entwurf erarbeitet, der Grundlage für den Bebauungsplan wurde.

Der Diekwischweg begrenzt das Plangebiet im Osten. Weiteres Planungsziel ist es, die bestehende Wegeverbindung als Geh- und Radweg zu stärken und südlich des Bahndamms perspektivisch einen Anschluss nach Süden zum Heuweg planungsrechtlich zu sichern.

Projektinfos

Projektart: Bebauungsplan, Entwurf
Ort: Buchholz, Ortsteil Trelde 
Nutzungsart: Wohnen
Fläche: 2,3 ha
Projektzeitraum: 12.2012-04.2014
Projektbearbeitung: Torben Sell, Anna Lisa Heitmüller
Auftraggeber: Niedersächsische Landgesellschaft mbH
Projektpartner: Mix Freiraum Landschaft & Freiraum 
Bes. Themen: Städtebaulicher Entwurf
Ortsrandbebauung

 


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!