subline

Wettbewerbe / Städtebau

Lämmersieth

Hamburg

Das ehemalige Gelände des Instituts für Schiffbau der Universität Hamburg in Barmbek-Nord soll zu Wohnen und Gewerbe umgenutzt werden.

Ziel des Wettbewerbs ist die Ausarbeitung eines städtebaulichen Konzepts für den familienorientierenden kostengünstigen Wohnungsbau für den östlichen Bereich des Geländes mit gemeinschaftlichen Grünflächen und Gestaltungsideen für den südöstlich angrenzenden öffentlichen Grünzug mit einer grünen Wegeverbindung. Aufgrund der stark befahrenen Habichtstraße im Westen soll ein Gewerbebetrieb vorgeschaltet werden, um das Wohngebiet im hinteren Bereich zu schützen. Aufgabe des Wettbewerbs war es, insgesamt 80 Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von rund 6.000 m2 auf drei bis maximal vier Geschossen zzgl. Staffelgeschossen zu erreichen. Die Planung einer Tiefgarage soll die Freihaltung des Wohnens von Verkehr und die Etablierung hochwertiger Außenbereiche mit Spielgelegenheiten gewährleisten.

Projektinfos

Projektart: städtebaulich-hochbaulicher Realisierungswettbewerb
Ort: Hamburg, Bezirk Hamburg-Nord, Stadtteil Barmbek-Nord
Nutzungsart: Wohnen
Fläche: 0,7 ha
Projektzeitraum: 11.2009 bis 03.2010
Projektbearbeitung: Christine Franz, Torsten Wild, Kathrin Jaetzel
Auftraggeber: Hansa Baugenossenschaft, Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Wandsbek
Projektpartner:  
Bes. Themen: Lärmbelastung durch Verkehr und Sport


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!