subline

Wettbewerbe / Städtebau

Weltquartier

Hamburg

Das Weltquartier mit einer internationalen Bewohnerstruktur aus 30 Nationen liegt im südlichen Reiherstiegviertel.

Die Wohnsiedlung mit 30 Wohngebäuden gehört zum städtischen Wohnungsunternehmens SAGA GWG ist durch ihre prägnante Backsteinarchitektur der 30er Jahre und ihre großzügigen Freiräume geprägt.

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Hamburg wird das Quartier zu einem Modellprojekt für interkulturelles Wohnen entwickelt und bis zur Präsentation der IBA im Jahr 2013 umfassend saniert und modernisiert.

Gegenstand des Wettbewerbs war eine Überarbeitung der städtebaulichen und landschaftsarchitektonischen Gestalt der Siedlung. Es wurde nach baulichen, sozialen und infrastrukturellen Voraussetzungen gesucht, mit Hilfe derer die internationale Bewohnerschaft ihre Potenziale entfalten und eine gut funktionierende Nachbarschaft entwickelt werden kann. 20 Arbeitsgemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten haben städtebauliche Ideen mit detaillierten Aussagen zu zwei exemplarischen Gebäuden im Bestand und im Neubau sowie zu den Freiräumen in vier Teilbereichen gemacht.

Für die Umgestaltung des Quartiers wurde eine umfangreiche und innovative Bewohnerbeteiligung durchgeführt. In einer interkulturellen Planungswerkstatt sammelten die Bewohner Vorschläge für eine Umfeldverbesserung, die Bestandteil der Auslobung wurden. Weiterhin gab es für die Bewohner die Möglichkeit an der Vorprüfung und der Preisgerichtssitzung teilzunehmen. Abschließend wurde wesentliche Aspekte des Wettbewerbsergebnis mit den Bewohnern diskutiert.

Projektinfos

Projektart: Einstufiger, begrenzt offener städtebaulicher Ideenwettbewerb mit hochbaulichem und landschaftsarchitektonischem Realisierungsteil mit 20 Teilnehmern
Ort: Hamburg, Bezirk Hamburg-Mitte, Stadtteil Wilhelmsburg
Nutzungsart: Wohnen, Kleingewerbe
Fläche: ca.11,2 ha
Projektzeitraum: 10.2007 bis 04.2008
Projektbearbeitung: Torsten Wild
Auftraggeber: Internationale Bauausstellung IBA Hamburg GmbH in Kooperation mit der SAGA Siedlungs- Aktiengesellschaft Hamburg
Projektpartner:  
Bes. Themen: Intensiver, interkultureller Beteiligungsprozess,
EU-weit ausgeschriebener Wettbewerb

 

 

 


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!