subline

Aktuelles

claussen seggelke 438 aktuelles 1

Feststellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Langenhorn 80, Kiwittsmoor

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat am 27. Februar 2019 dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan Langenhorn 80 zugestimmt.

Mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan sollen auf den Flächen des Schröderstifts die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau von ca. 260 geförderten Wohnungen und etwa 200 seniorengerechten kostengünstigen Wohnungen geschaffen werden. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung der bestehenden Wohnraumnachfrage in der Stadt Hamburg geleistet.

Anlass der Planung ist die sanierungsbedürftige Wohnanlage des Schröderstifts in der Nähe des U-Bahnhofs Kiwittsmoor. Um den Fortbestand der Stiftung und damit den bezahlbaren Wohnraum für Senioren an diesem Standort für die Zukunft zu sichern, entwickelt ein privater Investor die Flächen des Schröderstifts und baut auf Teilflächen geförderte Wohnungen mit dem Fokus auf eine familiengerechte Ausstattung. Dies wird durch den Bau einer Kindertagesstätte gefördert. Der parkähnliche Charakter der Wohnanlage wird dabei gewährt. Im Zentrum des Areals entstehen attraktive Freiräume, die eine Vernetzung der Bewohner unterschiedlicher Altersgruppen fördert.

Der Entwurf, der dem Bebauungsplan zugrunde liegt, wurde in einem konkurrierenden Verfahren vorweg ermittelt.


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!