subline

Aktuelles

claussen seggelke 385 aktuelles teaser 1

Öffentliche Auslegung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Poppenbüttel 44

Für die am Wentzelplatz gegenüber dem ZOB Poppenbüttel gelegenen Grundstücke des ehemaligen Ortsamts Alstertal beabsichtigt ein Vorhabenträger eine bauliche Neugestaltung mit Wohnnutzung und Büro-/ Verwaltungsnutzungen. Im städtebaulich heterogenen Umfeld des Alstertal-Einkaufszentrums, des ZOB Poppenbüttel und benachbarter Wohnbebauung soll ein neues, verdichtetes Quartier entstehen. Das Bebauungskonzept des Vorhabenträgers sieht entlang der Straße Wentzelplatz eine straßenbegleitende, sechsgeschossige Wohnbebauung in geschlossener Bauweise vor. An diesen Baukörper schließt ein fünf- bis sechsgeschossiger Gebäudeteil in Richtung Karl-Lippert-Stieg an. Im Innenhofbereich ist ein freistehendes Einzelgebäude mit vier bis fünf Geschossen geplant. An der Ecke Wentzelplatz/ Heegbarg soll zudem ein freistehendes siebengeschossiges Büro- und Verwaltungsgebäude errichtet werden. Durch die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Poppenbüttel 44 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Neubebauung von etwa 136 Wohneinheiten (davon mindestens 30 % öffentlich gefördert) und Büro- und Dienstleistungsnutzungen geschaffen werden. Der Bebauungsplan wird im Verfahren nach § 13a BauGB ohne Umweltbericht und Umweltprüfung und als vorhabenbezogener Bebauungsplan gemäß § 12 BauGB aufgestellt.


Holzdamm 39
20099 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!