subline

VOF-Verfahren

Neubau Landeslabor Institut für Hygiene und Umwelt

Hamburg

Die Sprinkenhof GmbH plant im Rahmen des Mieter-Vermieter-Modells (MVM) den Neubau des Hamburger Landeslabors des Instituts für Hygiene und Umwelt (HU). Für das Projekt wurde ein ca. 12.500 m2 großes Grundstück in Hamburg-Rothenburgsort zwischen der Großmannstraße im Süden und dem Bullenhuser Damm im Norden von der Billebogen Entwicklungsgesellschaft (BBEG) anhand gegeben.

Das Plangebiet befindet sich innerhalb des Stadtentwicklungsgebiets „Billebogen“, einem innenstadtnahen gemischt genutzten Quartier, das zukünftig städtebaulich und gestalterisch aufgewertet werden soll. Deshalb haben die BBEG, die BSW und das Fachamt Stadt- und Landesplanung im Jahre 2021 ein konkurrierendes Workshopverfahren durchgeführt, in dem der städtebauliche Entwurf von Lorenzen Mayer Architekten als Grundlage der weiteren Entwicklung bestimmt wurde. Dieser Entwurf stellt eine städtebauliche Annäherung dar, die als Funktionsplan die Grundlage für den neu aufzustellenden Bebauungsplan bildet und in diesem Verfahren mit Blick auf die konkreten Funktionsanforderungen überprüft und ggf. angepasst werden sollte. In einer ersten Machbarkeitsstudie wurde 2019 auf Grundlage einer schematischen Erfassung aller Funktionsbereiche des HU die generelle Umsetzbarkeit des Neubauvorhabens an diesem Standort geprüft und daraufhin optimierte Labormodule entwickelt, die für das hochinstallierte Gebäude Verwendung finden. Innerhalb dieses Verfahrens sollte ein starkes und robustes Grundkonzept geschaffen werden, welches architektonisch ansprechend ist und gleichzeitig die beste Funktionalität für das neue HU bietet. Die wesentlichen Rahmenbedingungen galt es adäquat zu berücksichtigen. Die inhaltlichen Ziele des Projektes waren eine hohe Flächeneffizienz mit optimierten Arbeitsbedingungen und -abläufen sowie eine kompakte und wirtschaftliche Bauweise.

  • 620 ihu 4 light
  • 620 ihu 1 light
  • 620 ihu 3 light
  • Image
  • Image
  • Image

Projektinfos

Projektart: VgV Verfahren mit Entwurfsleistungen
Ort: Hamburg
Nutzungsart: Landeslabor Hamburg
Fläche: 1,5 ha
Projektzeitraum: Auftraggeber Sprinkenhof GmbH
Projektbearbeitung: Torsten Wild, Ina Scheidt, Sophie Dornieden
Auftraggeber: Norddeutscher Rundfunk - NDR
Bes. Themen:
  • Hochkomplexes Planungsprogramm
  • Produktionslabore in Modulbauweise
  • Sonderanforderungen Veterinärmedizin
  • Denkmalschutz (benachb. Schulgebäude)


Lippeltstraße 1
20097 Hamburg

fon: 040 - 28 40 34 -0
fax: 040 - 28 05 43 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!